•  
  •  

Team

image-9669263-GGPR57641-e4da3.JPG

Mein Name ist Samoa Schmid bin am 24.01.1996 geboren.
Mutter von 1 Tochter.
gelernte Bäcker-Konditorin EFZ
Arbeite jetzt noch Teilzeit in der Bäckerei, & habe 2018 Ohana mitgegründet.


image-8048278-45d2251a3a834718b3a1d215bdcf5d1e.jpg


Mein Name ist Sandra Schmid-Monticelli, bin 1970 geboren, habe drei erwachsene Kinder und eine Enkeltochter. 
Bin gelernte Pflegefachfrau /AKP. Habe neben den Kindern immer Teilzeit in der Pflege gearbeitet. 
2018 habe ich mit meiner Tochter Samoa die Firma Ohana gegründet.

Unsere Qualität

Wir stellen unsere Produkte von Hand unter hohem Hygiene Standart her. Die Rezepte sind von uns entwickelt. Alle Herstellungsabläufe werden sorgfälltig dokumentiert. Somit bist Du sicher, ein hochwertiges Prokukt zu einem fairen Preis zu kaufen.

Alle Produkte sind frei von jeglichen Weichmachern, Parabenen, Mikroplastik oder Füllstoffen und Silikonen.
Unsere Rohstoffe sind ausnahmslos hochwertig, in Bio- bzw. Lebensmittelqualität.

Bei der Verpackung der Produkte legen wir Wert auf Nachhaltigkeit. 
Die Produkte in fester Form sind in recycling Karton, die Cremen in recycletem PET. 
Die Versandboxen sind Öko-Karton, Stopfmaterial ist geschredertes Papier. Falls ein Plastiksäckli nötig ist, besteht es aus kompostierbarem Material.

Die Haltbarkeit:
Wir geben unseren Produkten ein Mindesthaltbarkeitsdatum, bis zu diesem Zeitpunkt wird es garantiert. Aber laut unseren Tests, sind alle Produkte noch viel länger haltbar. Unser Konservierungsmittel ist rein natürlich, aber auch diese Kosmetik wird irgendwann mal schlecht,  das riechst Du aber unmittelbar. 
Es gilt folgendes :  Mindestens haltbar bis, .....aber nicht schlecht danach. 

Warum die Cremen im Airless- Pumpspender:
Wir versuchen so gut wir möglich nachhaltig zu verpacken, da aber ein natürlicher Konservierer viel empfindlicher auf Sauerstoff oder Licht reagiert, verpacken wir die Cremen in Airless Pumpspender. So kann eine kleine Menge herausgepumpt werden.
Was sehr hygienisch ist. 

INFO:  In der Herstellung eines Airless Pumpspender hat der Spender eine deutlich kleinere CO2 Bilanz als Glas, das Glas lohnt sich vorallem wenn Du es über lange Zeit weiterverwendest. Der Pumpspender kann von Dir selber sehr einfach geöffnet und gereinigt und für dich selber wiederverwendet werden. Zurücknehmen und für andere Kunden verwenden dürfen wir aus hygienischen Gründen nicht.